Die Mülsengrundbahn

Mosel - Ortmannsdorf

 

 

 

 

 

130 Jahre Mülsengrundbahn Mosel-Ortmannsdorf

 

Am 17./18.10.2015 begehen wir zusammen mit dem Veranstalter Michael Werner, dem Besitzer des Bahnhofsgebäudes Ortmannsdorf, die 130 Jahrfeier. Die Feierlichkeiten werden am Samstag, den 17.10. von 11.00-20.00 Uhr und am Sonntag, den 18.10. von 11.00-18.00 Uhr stattfinden. Die Hauptattraktion wird eine Schönheider sächsische IVK sein, die auf ca. 150 Meter Gleis unter Dampf pendeln wird. Ein Spektakel, was sicherlich nach über 64 Jahren seit der Betriebseinstellung im Mai 1951 für gute Stimmung sorgen wird. Das dies nochmal im Mülsengrund zu erleben sein wird, hätte keiner geglaubt. Aber Veranstalter Michael Werner lies nicht locker bei seiner Vision und hat es geschafft, dass die Lok kommt. Von unserer Seite wird es an beiden Tagen im ehemaligen Güterschuppen den ganzen Tag im Wechsel Filmvorführungen geben. Dabei werden wir den Film aus den 30iger Jahren der Bahn zeigen, ebenso wie den Film zur Überführung unseres Traglastenwagens 970-492 von Döbeln nach Niedermülsen 2012 sowie das 100-jährige Fest unseres Wagens 2013.

 

 

 

 

 

 

 

21.9.2013 - Feier zum 100-jährigen Geburtstag des Traglastenwagens am ehemaligen Haltepunkt Niedermülsen

 

 

 

 

 

Zirka 400 Geburtstagsgäste hatten sich am Sonnabend in Niedermülsen eingefunden, um den 100. Geburtstag des Schmalspurwagens gemeinsam mit den Mitgliedern des Arbeitskreises Mülsengrundbahn zu feiern. Dabei wurde durch die 9 Mitglieder des Arbeitskreises und ihrer Familien den Gästen ein abwechslungsreiches und kurzweiliges Programm geboten. Natürlich hatten die Eisenbahnenthusiasten den 2012 aus Döbeln überführten Wagen, der an die Schmalspurbahn Mosel – Ortmannsdorf erinnern soll, herausgeputzt. Im Wageninneren konnten sich alle Gäste vom Zustand des 100 Jahre alten Ständerwerks des Wagenkastens selbst überzeugen, denn die Innenverkleidung war teilweise entfernt. Neben dem Verkauf von Büchern und  DVD gab es auch Nachdrucke der Fahrkarte vom letzten Fahrtag, dem 20.05.1951. Außerdem wurde der Film über die Umsetzung des Wagens von Döbeln nach Niedermülsen  den interessierten Gästen gezeigt. Sechs Vorführungen waren dabei nötig, um allen den Film zu zeigen. Der Beifall am Ende des Filmes zeigte den Mitgliedern des AK  die Anerkennung der Mülsener und deren Gäste für diese Leistung. Ein weiterer Höhepunkt war der Auftritt von „De zwe Mülsener“ in Gestalt von Horst Schubert und Lothar May, die in Mundart Geschichten und Lieder zur Bahn, besonders der Mülsengrundbahn, darboten. Außerdem umrahmte der Vereinsvorsitzende des Heimatverein Mülsen St. Jacob e.V. mit seiner Drehorgel das Geburtstagsfest. Auf dem etwas kleinen Festgelände hatten sich neben Oldtimer Fahrzeugen, von Traktor bis Zweirad mit und ohne Motor, auch einige Festgäste passend in Uniformen oder historischer Kleidung eingefunden. Die Mitglieder des Arbeitskreises möchten diesen freiwilligen „Unterstützern“ auf diesem Wege aufs Herzlichste danken. Diese Kulisse  bot dann natürlich auch den passenden Rahmen für den Sketch, den die Mitglieder des AK Mülsengrundbahn  im Laufe des Nachmittages zweimal aufführten. Dargestellt wurde eine Szene, wie sie sich früher hätte abgespielt haben können beim Aufenthalt der Bahn in Niedermülsen. Die AK Mitglieder hatten sich passend gekleidet und begeisterten die Besucher mit kurzen aber treffenden Aussagen. Sei es der Lehrer, der nicht von seiner „Alten“ abgeholt wurde, der Reisende mit den Pappkoffern oder der liebe Ehemann der seine bessere Hälfte mit dem Wäschekorb zur Bahn brachte. Nicht zuletzt der verspätet eintreffende Ortsansässige der sich mal wieder auf die Verspätung der Bahn verlassen hatte. Der an diesem viel zu kurzen Nachmittag letzte Höhepunkt war der Diavortrag des Heimatfreundes Pilz über eine Bahndammwanderung 1978. Dabei stellten einige Besucher fest, was sich alles im Mülsengrund verändert hat, und das leider ein Wiederaufbau der Strecke nicht mehr möglich ist. Ein besonderer Gast war auch Herr Stefan Rasch. Er hatte zu DDR-Zeiten die erste gedruckte Veröffentlichung über die Mülsengrundbahn herausgegeben. Am Abend haben die Mülsengrundbahner resümiert, dass es ein arbeitsreiches, aber auch sehr gelungenes Fest war. Sie danken allen die, egal, ob vorab abgesprochen, oder spontan, zum Gelingen beigetragen haben. Besonders genannt sei der Ortschaftsrat von Niedermülsen und die Ehegattinnen die den leckeren Kuchen zum Kaffee gebacken und auch verkauft haben. Zu oft werden diese stillen Helfer im Hintergrund vergessen. Danke sagen die Mitglieder des AK auch allen, die durch großes Lob für die bisher geleistete Arbeit zur Motivation für die anstehenden Aufgabe, die Erneuerung des Wagenkasten, beigetragen haben.

 

1

2

3

4

5

6

7

8

11

9

10

12

 

 

 

 

 

Radlersonntag 2013 - Möglichkeit der Besichtigung des Wagens am ehemaligen Haltepunkt Niedermülsen

 

 

 

 

 

In diesem Jahr waren rund 13000 Radler und Scater zum 20. Radlersonntag am 12.5.2013 im Mülsengrund unterwegs. Auf einer Strecke von ca. 20 km zwischen Niederschindmaas und Ortmannsdorf konnte man den Mülsengrund ohne Motorenlärm genießen.
Zum diesjährigen Radlersonntag  öffneten wir zum ersten Mal die Türen des vor einem Jahr erworbenen Traglastenwagens am ehemaligen Haltepunkt in Niedermülsen. Ca. 200 Besucher nutzten die Chance, den momentanen Bauzustand des Wagen auch von innen zu begutachten oder einfach nur dazu auf den nachgefertigten Bänken sitzend in Erinnerungen an die damalige meist selbst miterlebte Zeit zu schwelgen. In einer Bildpräsentation zeigten wir unsere durchgeführten Arbeiten zur Überführung des Wagens nach Niedermülsen.
Wir erhielten viel Lob und Anerkennung für unsere bisher geleistete Arbeit im Zusammenhang mit der Wartehalle in Mülsen St. Micheln und dem Wagen in Niedermülsen. Ein großer Dank geht an alle Besucher, die uns an diesem Tag Geld gespendet haben. Mit dem Gesamtbetrag in Höhe von 190 Euro werden wir einen Teil der Rechnung für die Neulackierung der Drehgestelle bezahlen.

 

Werbeschild

P1060381

P1060383

P1060385

P1060386

P1060388

P1060390

P1060391

P1060394

P1060398

P1060399

P1060401

P1060404

P1060408

P1060413

 

 

 

 

 

Radlersonntag 2012 - Eröffnung der ehem. Wartehalle Mülsen St. Micheln

 

 

Am 13.05.2012 fand im Mülsengrund der 19. Radlersonntag statt. Wie in jedem Jahr wurde die Hauptstraße im gesamten Mülsengrund für Kraftfahrzeuge gesperrt. Hunderte von Menschen waren an diesem Tag bei “eisigen” 10 Grad Celsius mit Ihrem Fahrrad, Rollerscates oder zu Fuss zwischen Niederschindmaas und Ortmannsdorf unterwegs. In jedem Ortsteil waren die Festplätze mit Imbissmöglichkeiten, Kinderattraktionen, Vereins- und Geschäftsvorstellungen usw. sehr gut besucht. Auch die Eröffnung der ehemaligen Wartehalle in Mülsen St. Micheln durch unseren Arbeitskreis zog zahlreiche Besucher an. Zwischen 10.00 und 17.00 Uhr konnten diverse Ausstellungsstücke begutachtet werden. Außerdem stellten wir die Arbeit des Arbeitskreises Mülsengrundbahn näher vor.

 

 

 

1

2

3

4

5

6

7

8

9